Digitales Prüfen


Fakt ist:
Derzeit steht in Diskussion, dass es kein Erfordernis mehr für die Bautechnische Prüfung im Papierformat geben soll. Eine digitale Bauakte wird momentan nach und nach auf den Baurechtsämtern eingeführt.

Gut vorbereitet:
Erste Arbeitsplätze wurden bei RECK+GASS bereits zukunftsorientiert mit großformatigen e-Screen Touch Monitoren ausgestattet. Ausführungspläne können hierdurch dargestellt und mit einem Stift bearbeitet werden – selbstverständlich komplett digital.

Sicher:
Für eine rechtsverbindliche, urkundensichere digitale Unterschrift arbeitet die Ingenieurgesellschaft mit einer entsprechenden digitalen Signatur inklusive Zeitstempel von D-TRUST aus dem Hause der Bundesdruckerei.
Darüber hinaus hat RECK+GASS im Zuge des Qualitätsmanagementsystems DIN EN ISO 9001 die Erfahrungen in ein internes Handbuch zur digitalen Bautechnischen Prüfung eingebunden um Ablaufprozesse zu standardisieren und eine gleichwertige Bearbeitung wie in Papierform sicherstellen zu können.

Legen Sie los:
Senden Sie ab sofort gerne Ihre Unterlagen in digitaler Form. Sie erhalten diese bearbeitet ebenfalls wieder digital zurück. RECK+GASS freut sich auf die weitere Zusammenarbeit mit Ihnen – auf Wunsch gerne papierlos.