RECK+GASS expandiert und erweitert Büroräumlichkeiten


neue Büroräume


neue Büroräume


Die in der Robert-Bosch-Straße 31 in Horb-Bildechingen beheimatete Ingenieurgesellschaft RECK+GASS hat das erste Stockwerk eines in unmittelbarer Nachbarschaft gelegenen Firmengebäudes gemietet und dort weitere Büroräumlichkeiten sowie das Archiv untergebracht.

Die von Michael Reck und Joachim Gass gegründete Ingenieurgesellschaft befindet sich weiter auf Wachstumskurs. „Unsere Auftragslage ist sehr gut“, erklärt Michael Reck, „wir haben bundesweit für verschiedene, große Projekte den Zuschlag erhalten.“ Die auch international tätige Ingenieurgesellschaft beschäftigt rund 50 Ingenieure, Bauzeichner und Verwaltungsangestellte. Räumlich gesehen stieß RECK+GASS damit an Kapazitätsgrenzen. Eine Zeitlang arbeiteten mehrere Mitarbeiter in Containern. „Es war uns klar, dass dies nur ein Provisorium sein konnte“, konstatiert Hans-Peter Schmid, der dritte Geschäftsführer von RECK+GASS.

Mit den neuen Büroräumlichkeiten investiert RECK+GASS weiter in die Zukunft. Auf rund 600 Quadratmetern Fläche sind in einem Großraumbüro 23 moderne Arbeitsplätze sowie zwei separate Räume für die Geschäftsleitung entstanden. Hinzu kommt das Archiv sowie freie Flächen, um gegebenenfalls weiter expandieren zu können. Ein Sozialraum nebst Küche und die sanitären Anlagen vervollständigen den Raumplan.

Da die Räumlichkeiten auch vorher schon als Büros genutzt wurden, beschränkte sich die Renovierung auf den Einbau neuer Trennwände, Maler- und Reinigungsarbeiten. Neu sind die Schließanlage sowie die Möblierung der klimatisierten Arbeitsplätze.