„Profometer-Corrosion“ von proceq


Profometer Untersuchung

RECK+GASS hat für die Abteilung Bauwerksinstandhaltung ein neues Gerät angeschafft. Beim „Profometer-Corrosion“ von der Firma proceq handelt es sich um das zurzeit modernste Messgerät für die präzise und zerstörungsfreie Korrosionsanalyse, basierend auf dem Halbzellenpotentialverfahren.

Dieses Messgerät bietet volle Kontrolle über die Messdatenerfassung direkt vor Ort und in Echtzeit. Dadurch wird eine zerstörungsfreie Lokalisierung von einzelnen Bewehrungsschäden in Betonbauteilen ermöglicht. Das bedeutet, dass der zu sanierende Teil des Bauwerks besser eingegrenzt und somit unnötige Sanierungskosten vermieden werden können. Dies bietet in der Folge ein höheres Maß an Planungssicherheit für alle Beteiligten.

Profometer Untersuchung

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK